Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Sein Erbe

geschrieben von Anonymer Teilnehmer 
Anonymer Teilnehmer
Sein Erbe
24. February 2015 17:53
Von den 1000 Liedern,die Udo Jürgens komponiert hat, gibt es doch sicher noch eine ganze Reihe, die nicht veröffentlicht wurden. Es wäre doch schön, wenn jemand davon noch eine CD zusammenstellen könnte. Natürlich sollte das nicht gegen Udo Jürgens Willen sein. Ich denke mir, dass Freddy Burger am ehesten wissen könnte, was da evtl. in Frage kommen könnte. Vielleicht gibt es auch sonst jemanden aus seinem engeren Umfeld,der dafür in Frage käme.
Re: Sein Erbe
25. February 2015 11:52
Es kommt sicher darauf an, wie ausgereift diese Lieder sind.

Wollte Udo diese Lieder noch nicht veröffentlichen, dann müssen wir das respektieren.

Wenn Udo Jürgens nicht speziell bereits vorher zu Freddy Burger drüber gesprochen hat, was mit seinen unveröffentlichen Liedern passiert nach seinem Tod, dann würde ich sie unveröffentlicht lassen.
Re: Sein Erbe
28. February 2015 21:01
Hallo an alle,

aus unveröffentlichten Lieder ein CD zu machen , ein nettes Ansinnen.

Es kommt letztendlich doch immer darauf an, wer die Urheberrechte besitzt, zumindest aus juristischer Sicht.
Wenn er sie an F. Burger (post mortem auctoris) nach seinem Tod abgetreten hat, was möglich sein
könnte, dann entscheidet das F. Burger.
Somit entscheidet er auch über die wirtschaftliche Verwertung und Vermarktung seines musikalischen Nachlasses über Jahrzehnte.

Wenn sie das aber zusammen nur bei einer Tasse besprochen haben, was ich für unwahrscheinlich halte, wird das nicht reichen. Ansonsten üben die gesetzlichen Erben die Rechte aus.

Aber von der Sache her eine schöne Idee, ob das reichen wird, entscheiden ja andere.

Dann kommt dann noch der Kollege “ schnöder Mamom “ ins Spiel.

Im Zeitalter des Internets lässt sich heutzutage mit CDs nicht mehr viel verdienen.
Da wird kopiert, gedownloadet ( alles ist so easy ***fg ) und gebrannt, was das Zeug hält.

ZITAT Heil: Es kommt sicher darauf an, wie ausgereift diese Lieder sind ?
Eine nicht uninteressante Frage in diesem Zusammenhang.

Nachweislich ist der Verkauf von CDs bei vielen Künstlern exorbitant zurückgegangen.

Die vielen Tourneen werden nicht nur aus reiner Liebe zu den Fans gemacht, sondern weil der
Gewinn einfach größer ist und als Nebeneffekt der CD Verkauf gesteigert wird.

Mal blumig formuliert auf U. Jürgens bezogen, weiß ich sehr wohl, dass er kein Jagdhund war,
den man zur Jagt tragen musste. Er liebte die Bühne, die Nähe zum Publikum und den Applaus.

Vielleicht hat sogar - für einen Achtzigjährigen - die letzte körperlich anstrengende Tournee
seinen Tod beschleunigt. Er hat ja bei jedem Konzert, wie immer in gewohnter Weise , das Letzte gegeben.
Ich kenne keinen deutschsprachigen Sänger, der heute mit achtzig noch auf der Bühne steht.


Kleine Schlussbemerkung.
Ich habe heute im Netzt ein VideoSpot gesehen, wo er 2 Stunden vor seinen Tod mit Frau Moritz
zum Bruch war. Er war da sehr oft essen und Stammgast. Nach Aussage des Restaurantbesitzers sah
er an diesem Tag krank und erschöpft aus. Kurze Zeit später kam dann seine letzte Stunde.

Sorry, bin jetzt ein wenig abgeschweift…

Nette Grüße aus Berlin
Willi
Re: Sein Erbe
06. March 2015 21:19
Hallo Willi,

wo kann ich den Videosport mit Udo und Michaela sehen?

Danke
Anette
Re: Sein Erbe
07. March 2015 15:02
Hallo Anette,

dafür brauchen wir doch kein Video.

Udo, Michaela und Billy werden unterwegs gewesen sein.

Während Michaela bei Udo war, wird Billy den Defibrilator geholt haben.

Es muß ja immer eine Person beim Patienten bleiben
Re: Sein Erbe
07. March 2015 17:55
Hallo Anette,

ich muss mal sehen, ob ich den LINK dazu noch finde,
dann stelle ich ihn ein, wenn das hier erlaubt ist.

Bin nicht sicher, ob das jetzt bei YouTube war oder von
der östereichischen oder schweizer Zeitung eingestellt wurde.

Udo und Michaela sind aber auf dem Video nicht zu sehen,
die Aufnahmen entstanden kurz nach Udos Tod.

Ein Filmteam hat das kleine Restaurant besucht, wo sie
Stammgäste waren und regelmäßig zum Brunchen dort eintrafen.

Angeblich hatten sie dort immer einen festen Platz reserviert,
wie auch an seinen Todestag.

Ein kleiner Ecktisch am Fenster und ein ganz einfaches Lokal.
Der kleine Italiener um die Ecke eben, die klassische karierte Tischdecke etc...
Kein Schickimicki 5 Sterne Promi Glamour Tempel.
Habe ich zumindest als einen solchen nicht erkennen können

Das kleine Lokal liegt unweit der Wohnung, wo sie zusamen lebten.

Nach Aussage des Inhabers waren sie am Tag seines Ablebens auch dort.
Sie kamen um 11:30 , er hat Rühreier mit Speck gegessen und einen
Milchkaffe getrunken. Um ca. 13:00 haben sie das Lokal wieder verlassen.

In seiner gewohnt höflichen Art hat er sich dann bei allen bedankt und verabschiedet.

Aus dem Gedächtnis heraus wiedergegeben.

Anschließend brach er auf , um mit Billy noch eine Runde spazierengehen, der Rest des Tages
ist ja bekannt. Es war sein letzter.

Grüße aus Berlin
Willi
Re: Sein Erbe
07. March 2015 18:47
Hallo Willi,

danke Dir

Grüße

Anette
Re: Sein Erbe
07. March 2015 19:37
[www.blick.ch]



Bei Pietro di Stefano in Tägervillen hat Udo gegessen, siehe Video
Re: Sein Erbe
09. March 2015 20:25
Hallo Ulrike ,

diemal ohne " C " ****smile.
Du findest auch alles ...
Re: Sein Erbe
10. March 2015 19:24
Das wissen wir doch schon längst. Ich habe doch schon in dem Restaurant vor sieben Wochen gespeist. Und wie schlau ich war, habe ich gleich den Stuhl von Udo Jürgens mitgenommen, auf dem er gesessen hat. Und den Tisch habe ich auch mitgenommen, auf dem sein Tellerchen stand. Ich habe dem Wirt 100 Franken in die Hand gedrückt.

Also Leute Tisch und Stuhl von Udo werden demnächst bei ebay versteigert. Aber nicht für einen guten Zweck, sondern das Geld fließt direkt in meine Taschen.

Sonst noch fragen?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.15 22:32.
Re: Sein Erbe
10. March 2015 20:20
@spitzenlieder1

ironisch und kampfeslustig wie immer ? Nichts dazu gelernt ;-)
Lasst doch jedem das Seine.
Re: Sein Erbe
10. March 2015 23:27
Spitzenlieder,

hatte der Wirt auch genug Vorrat an Schoppn Frangn und Bratwärscht mit Kraut?
Re: Sein Erbe
11. March 2015 22:08
Hallo,
nö Spitzenlieder, keine Fragen mehr.

Du warst das also. Wieder als Schnäppchenjäger auf Shopping Tour gewesen. **nettlächelnd **

Das war einfach Spitze. Nicht zu toppen. Name ist Programm.
100 Franken, wahrlich ein echtes Schnäppchen.

Schon schlau, aber wärst du jetzt ein richtiger Fuchs, dann hättest du das Geschirr auch mitgenommen.

Dann könntest du zu Hause sagen: “ ..ratet mal, wer hat von diesem Tellerchen gegessen ?? “

Also dein Beitrag ist jetzt nicht so geil, wie letztes Mal, aber es ist schon geil.
Auf einer Skala von nullgeil bis vollgeil, ist er eine Handbreit unter halbgeil.

Was mich betrifft, ich kaufe nix, denn mit jedem Wunsch, den man sich erfüllt, hat man einen Traum weniger.

Noch Fragen ??? ***smile

Spitzenlieder, in diesem Sinne viel Erfolg beim Füllen der leeren Taschen und leere, was voll ist,
kratz dich, wo es juckt, bleib weiterhin gesund und stets vergnügt, weil uns dein Wohl am Herzen liegt. ***fg **

In diesem Sinne, bleibt mir gewogen.

Gruß
Willi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.15 22:10.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

aktive Benutzer

Gäste: 17
Anzahl der Gäste: 2611 am 25. October 2021