Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens

geschrieben von Fauxbourdon 
Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
02. January 2015 01:33
Mit lieben Grüssen an die Community

[www.youtube.com]
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
02. January 2015 17:54
Das Lied hört sich schön an und die Stimme auch.

Von wem ist das Lied, es hört sich auch nach UDO an

Wem gehört die schöne Stimme?

Ulli
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
02. January 2015 19:21
Hallo Ulrike

Danke für das positive Echo auf mein Lied, es ist alles aus einer Hand, natürlich inspiriert von Udos Musik.
Die Idee dazu war ein flüchtiger Gedanke, der sich, einmal angedacht, dann wie von selbst bis ans Ziel entwickelte.

Herzlich

Cornelius
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
04. January 2015 18:36
Gibt es noch mehr von deinen Liedern und wenn ja, wo?



Das Lied könnteste direkt auch in der Kirche singen.
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
05. January 2015 16:50
Danke abermals. Nein, weitere Lieder gibt es nicht, das war mein Debüt.

LG Cornelius Fritschi
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
07. January 2015 15:06
Ich glaub nicht, dass er ins NICHTS gegangen ist und ich bin erstaunt, was man so in 3 Tagen hinbekommen kann.
Das Lied hör ich mir öfters an



Ulrike
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
19. January 2015 11:30
[vimeo.com]


nicht, dass Dein Lied vergessen wird
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
12. February 2015 11:12
[m.youtube.com]



Na, hast Du mittlerweile ein Zweitlied komponiert?
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
09. March 2015 21:55
Ja, eigentlich schon, in einem etwas anderen Genre. Nach den positiven Rückmeldungen habe ich mich mit professionellen Audiogeräten eingedeckt und auch das Udo-Lied neu eingespielt, befriedigende Ergebnisse habe ich aber noch nicht.
Die Einarbeitung in diese Technik, vor allem in die Software für Aufnahme und Nachbearbeitung, ist zeitaufwändig, auch sind die Zeiten, wo im Haus die für Aufnahmen nötige Ruhe herrscht (Abwesenheit einer 5- und einer 7 jährigen Lärmquelle), sehr rar. Bei Neuigkeiten auf meinem Youtube-Kanal melde ich mich gerne wieder.

LG Cornelius
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
16. June 2015 12:49
Hier gerne noch der Hinweis bzw. der Link zur neuen Einspielung des Liedes [youtu.be], es hat im Gegensatz zur ersten Aufnahme halt etwas lange gedauert. Wer sich das bereits angesprochene weitere Lied anhören möchte, klicke einfach auf “Fauxbourdon“.

LG Cornelius
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
18. June 2015 17:57
Hallo Cornelius,

ich habe mir beide Aufnahmen im Wechsel angehört und es ist mir schwer gefallen, einen Unterschied festzustellen.

Jetzt bilde ich mir ein, dass bei der 2. VERSION das Wort LEBEN am Ende schöner gesungen wurde.

Könnt ihr einem Laien wie mir erklären, was bei der 2. VERSION anders ist (sie ist 5 s länger).

Ihr Profis könnt mir ja mal auf die Sprünge helfen.


Ulrike
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
21. June 2015 17:04
Chapeau!!

Das ist richtig klasse!!


LG
Elli Meessen
Re: Ein Lied zum Tod von Udo Jürgens
26. June 2015 18:47
Ich danke Euch für diese Rückmeldungen!

Am Lied selbst habe ich zwischen Aufnahme 1 und 2 eigentlich nichts verändert. Ansporn für eine neue Einspielung war der Umstand, dass ich am 24. Dezember des letzten Jahres mit einem Stereo-Mikrophon alles auf einmal aufgenommen habe, was bezüglich der Qualität nicht optimal ist. Bei der zweiten Einspielung habe ich zuerst das Klavier und erst danach den Gesang (mit einem professionellen Gesangsmikrophon) darüber aufgenommen, wie das bei Studio-Aufnahmen üblich ist. Der Vorteil besteht darin, dass man die verschiedenen Klangcharaktere von Instrument und Gesang getrennt nachbearbeiten (Hall, Equalizer) und untereinander ausbalancieren kann. Ausserdem kann man aus mehreren Aufnahmen die am besten gelungenen Passagen zu einem Ganzen zusammenfügen. Während ich das Klavier auch bei der zweiten Aufnahme nicht geschnitten habe, so ist der Gesang dort ein Zusammenschnitt aus mehreren Aufnahmen, was wegen der technischen Möglichkeiten aber niemand hört. Wirklich authentisch bleibt also nur die Live-Aufnahme, weshalb ich die erste Einspielung auch nicht von YouTube gelöscht habe.
Der Unterschied in der Länge ist Zufall, daneben gibt es ebenso zufällige kleine Veränderungen im Sprachrhythmus, hoffentlich doch aber einen deutlichen Unterschied in der Aufnahmequalität!

Herzlich

Cornelius
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

aktive Benutzer

Gäste: 73
Anzahl der Gäste: 277 am 13. November 2016