Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Ein dreiviertel Jahr ohne UDO

geschrieben von Rosenblüte 
Ein dreiviertel Jahr ohne UDO
27. September 2015 22:56
Nachtrag zu meinem Eintrag von heute, 27. 9. 15

UDO fehlt nach wie vor, - ich werde jedenfalls um den 30. 9. rum , 1.10./2.10. in Wien
sein und UDOs Grab besuchen........

denn in allen Dingen lebt ein Lied ........ selbst wenn wir uns nie mehr sehen .......
(danke Udo auch für dieses wunderbare Lied von Dir)

Und wie sehr passend ist doch wieder UDOs Lied "ich glaube" in der derzeitigen Zeit der
Situation mit den Flüchtlingen .......
LG Rose
Re: Ein dreiviertel Jahr ohne UDO
29. September 2015 23:57
Ja, liebe Rose,

UDO fehlt wirklich immer noch so sehr. Es tut eigentlich auch nach diesem Dreiviertel Jahr immer noch genauso weh.

Bitte nimm einen kleinen stillen Gruß von mir und sicherlich auch von vielen anderen mit, wenn Du UDOs Grab besuchst. Danke von Herzen!

Zu der von Dir angesprochenen Situation mit den Flüchtlingen passt auch hervorragend die Stelle aus:

Mein größter Wunsch:
Lasst Wärme zu und auch Vertrauen.
Lasst Liebe möglich sein,
damit sie uns berührt.
Wir sollten grad´in dieser Zeit
die Brücke bau´n,
auf der ein Weg zum Nächsten führt.

Mögen wir alle nach diesen Worten Udos handeln.

Herzliche Grüße Irmela
Re: Ein dreiviertel Jahr ohne UDO
20. October 2015 21:07
Ich denke jeden Tag an Udo. Wenn ich seine Lieder höre, durchströmt jedes Mal ein wohliger Schauer meinen Körper und meine inneren Batterien werden aufgeladen. Diese Power und Kreativität eines Künstlers ist einfach einzigartig. Er war wirklich ein außergewöhnlicher Mensch . Beim nächsten Wienaufenthalt werde ich sein Grab besuchen.

Liebe Grüße
Wolfgang
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

aktive Benutzer

Gäste: 51
Anzahl der Gäste: 277 am 13. November 2016